version franaiseenglish sitedeutsch website

Formgebung

WILLAME SA ist auf einem 10 000 m² großen Areal angesiedelt, 4000 m² davon sind überdacht. Unsere Fördereinrichtungen sind für den Großkesselbau geeignet: 11 Laufkräne von 6 bis 20 Tonnen, die auf die verschiedenen Gebäude verteilt sind, sie ermöglichen die Förderung von unteilbaren Ladungen bis zu 40 Tonnen.

Da wir auf die Herstellung von geschweißten Stahlmänteln, -kegeln, -rohren durch Rollen, Umformen und Biegen spezialisiert sind, haben wir fünf Walzen, darunter zwei Biegerollen mit einer Höchstleistung von 660 Tonnen, 4 leistungsstarke hydraulische Pressen: 1000 T, 750 T, 260 T und 200 T.

Wir realisieren zylindrisches bzw. konisches Rollformen bei Stahlblechen Typ S355, bei einer Stärke von 50 mm im Kaltwalzverfahren bis zu 3200 mm Länge (ohne Rundnaht) und 4500 mm Außendurchmesser. Beim Warmwalzen können wir bis zu 120 mm bei 3000 mm Länge und einem maximalen Außendurchmesser von 2200 mm, Stärken über 160 mm und darüber -je nach der Länge des Mantels- rollformen.

Größere Rohrlängen sind mittels Stumpfstoß (mit Rundnähten) möglich: Längen bis zu 15 m und ein Gewicht von 30 Tonnen.

Auch für das Pressformen von Rohren oder Kegeln mit Kanten bis zu 2000 mm und einer Stärke von 10 bis 100 mm -je nach Länge- sind wir ausgerüstet.

hotbend1 kettin


WILLAME ist spezialisiert auf das Formen (Warmformung und Kaltumformung) von Stahlmänteln, -rohren und –kegeln in hoher Stärke, gewalzt und geschweißt für die Schwerindustrie. Dank unserer Anlagen und unserem Know-how können wir Stahlrohre schweißen und auch Werkstücke nach Fertigung vergüten.